Sie sind hier

Hoher Besuch an der TFBS Kufstein-Rotholz

Am 7. März 2019 besuchte eine hochkarätige Abordnung der WKO Tirol die TFBS Kufstein-Rotholz am Standort in Kufstein. An der Spitze der Abordnung stand der WKO Präsident Christoph Walser. Begleitet wurde er von der charmanten Mitarbeiterin Stefanie Bassetti, BA sowie vom Bezirksobmann Martin Hirner und Geschäftstellenleiter MMag. Peter Wachter. Als Gast konnte auch SQM Roland Teissl von der Bildungsdirektion Tirol begrüßt werden. BD Kurt Wimmer stellte die Entstehung der TFBS Kufstein-Rotholz vor. Im Anschluss daran wurde eine Klasse mit Bürolehrlingen besucht, wobei sich WKO Präsident Walser sehr für die Anliegen der Lehrlinge interessierte. Danach folgte das Mittagessen, welches von Kollegen Heinrich Eisenman in gewohnt guter Art und Weise im Ausbildungszentrum der Firma Spar kredenzt wurde. Eine Käseuhr rundete das Menü ab. Unterstützt wurde er von Kollegin Gerda Bindhammer. Im Rahmen des Mittagessens bedankte sich BD Kurt Wimmer herzlich für die gute Zusammenarbeit mit der Bezirksstelle Kufstein und bittet weiterhin um die Unterstützung auch in finanziellen Belangen. Nach dem Mittagessen stellte Ing. Gerhard Rinnergschwentner das Projekt „Smart Factories – Connected Learning“ vor. Das Digitalisierungsprojekt wird auch von der WKO Tirol finanziell unterstützt und soll am Ende des Schuljahres einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Weiters besuchte die Abordnung noch verschiedene Labore und ließ sich von den Mechatroniklehrlingen CNC-Maschinen sowie die Arbeit mit Robotern erklären. Die WKO Abordnung überzeugte sich damit von der hohen Ausbildungsqualität an der TFBS Kufstein-Rotholz. BD Kurt Wimmer bedankt sich herzlichst bei den unterstützenden Kolleginnen und Kollegen, welche zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.