Projektarbeit – Automatisierungstechnik

von TFBS Wirtschaft/Technik Kufstein-Rotholz
02. Februar 2021

Das Abschlussprojekt der Klasse 4c Mechatronik, Hauptmodul Automatisierungstechnik, geht gerade erfolgreich zu Ende. Bei diesem anspruchsvollen Projekt wird die Drehzahl eines Drehstrom-Asynchronmotors mithilfe einer SPS und eines Frequenzumrichters geregelt. Außerdem wird durch einen Gleichstrommotor, welcher als Generator verwendet wird, eine mechanische Last für den Drehstrom-Asynchronmotor simuliert.

 Schwerpunkt des Projektes war die Drehzahlregelung eines Motors. Um dies zu realisieren, müssen alle Teilbereiche der Mechatronik angeschnitten werden. Mechanik ist notwendig um alle erforderlichen Teile zu fertigen, die Versorgung eines Drehstrommotors ist ein Kerngebiet der Elektrotechnik. Steuerungstechnik und Informatik sind relevante Themen, wenn es um die Verarbeitung von Sensorsignalen geht. Dieser breite Wissensschatz der angehenden Mechatronikerinnen und Mechatroniker ist dafür verantwortlich, dass komplexe und aufwendige Aufbauten umsetzbar sind.

 Das Projekt startete zu Beginn des Jahres 2021 unter herausfordernden Bedingungen. Aufgrund der aktuellen Covid - Situation musste die gesamte Planung für das Projekt im Homeschooling erledigt werden. Dank eines ausgereiften Hygienekonzepts konnte zwischendurch Laborunterricht in Präsenzphasen abgehalten werden. In dieser Mischung aus Distance Learning und Unterricht vor Ort konnte durch die tatkräftige Unterstützung aller Lehrpersonen das gesamte Projekt trotz aller Hindernisse umgesetzt werden.

 Im Namen der Abschlussklasse 4cM möchte ich mich an dieser Stelle für die Zusammenarbeit mit allen verantwortlichen Personen an der TFBS Kufstein-Rotholz herzlich bedanken.

 

Lang Marco, Klassensprecher 4cM